Etwa 2,7 Millionen Menschen in Deutschland praktizieren Yoga. Die Yoga-Schule beruft sich auf den jahrtausendalten achtgliedrigen Pfad des Yoga nach Patanjali. Neben den bekannten Körperhaltungen umfasst dieser Atemtechniken, Meditation und Konzentration – aber auch Selbstdisziplin und einen ethischen Lebensstil. Die Auswirkungen von Yoga auf Erkrankungen wurden seit den 1970er-Jahren in über 300 randomisierten Studien untersucht. Im Zusammenhang mit Yoga stehen bei uns meist therapeutische Ziele im Vordergrund.

Menü

Prof. Dr. Dr. Erich W. Burrer