Kybernetische Medizin

Wir betrachten die Psychosomatik, Psychiatrie, Neurologie, Allgemeine Innere Medizin und Psychotherapie auch aus dem Blickwinkel einer kybernetischen Medizin, da eine akute Erkrankung für jeden Menschen eine psychische und somatische Krise aller Regelkreise seines Körpers bedeutet. Diese Sichtweise erfordert in der Therapie mit fünf Bereichen (PENTA-Medizin) deshalb eine ganzheitliche und gleichzeitig gezielte Vorgehensweise. In diesem Sinne erfolgt unsere Behandlung durch therapeutische Beziehung, Dialog, Rückversicherung und Selbstregulation.

  • KYBERNETISCH GESEHEN BEWIRKT UNSERE THERAPIE SEELISCHE ODER KÖRPERLICHE IMPULSE.
  • PSYCHIATRISCH ERMÖGLICHT SIE DIE RESTRUKTURIERUNG GESTÖRTER REGELKREISE BZW. KÖRPERLICHER ODER SEELISCHER ABLÄUFE (Z.B. IN NEURONALER ODER KOMMUNIKATIVER HINSICHT).
  • IN PSYCHOTHERAPEUTISCHER HINSICHT SIND ERINNERUNG, DIE REALISIERUNG VON WIRKLICHKEIT UND ERARBEITUNG NEUER SICHTWEISEN WICHTIG.
  • IN SOMATISCHER HINSICHT ERMÖGLICHT THERAPIE BIOLOGISCHE UND PHYSIKALISCHE IMPULSE (Z.B. DURCH MEDIKATION,  KÖRPERPSYCHOTHERAPIE, PHYSIOTHERAPIE, ERNÄHRUNG ODER EIN REIZKLIMA WIE DAS DER STADT BAD DÜRRHEIM).

Durch die Anpassung klassischer Behandlungen an Ihren individuellen Heilungsverlauf trägt das Privatinum zur Nachhaltigkeit Ihrer körperlichen und seelischen Genesung bei. Über die Kooperation mit Ihrem Arzt oder Therapeuten lassen sich in der Regel Rückfälle vermeiden.

Wir unterstützen Sie im Dialog

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung​​​​​​​ zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Außerdem stimme ich der dort aufgeführten Erhebung, Verarbeitung und Nutzung meiner Daten durch die Klinik und die Praxis Prof. Burrer / Institut für Medizin und Psychotherapie zu. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage genutzt.

*Pflichtfeld

Menü

Prof. Dr. Dr. Erich W. Burrer