„Zu sterben ist nicht schlimm – das Leben nicht gelebt zu haben schon“

Thema:
„Zu sterben ist nicht schlimm – das Leben nicht gelebt zu haben schon“

Wann: Dienstag, den 27.03.2018, 18:45 Uhr
Wo: Bad Dürrheim, Klinik Limberger, Hammerbühlstr. 5
Referent: Prof. Burrer, Arzt und Psychotherapeut

Unser Leben wird bestimmt vom Wunsch zu leben – und leben bedeutet Erfahrungen sammeln, ausprobieren, erleben und sich spüren. Genau das macht den Unterschied aus zwischen „leben“ und „existieren“. Leben ist nicht nur das bloße „da Sein“, leben ist fühlen, etwas riskieren, staunen, lieben und vieles mehr.

Prof. Burrer erläutert in seinem Vortrag, was es bedeutet zu leben und warum wir besser loslassen, ja sogar sterben können, wenn wir unser Leben gelebt haben.

Prof. Dr. Dr. Erich W. Burrer

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner